Zanskar Frozen River Trek . Indien

26. Jänner - 9. Februar 2019

Ein absolutes Highlight und ein Muss für jeden Trekkingreisenden, der das Besondere und den direkten Kontakt zur einheimischen Bevölkerung sucht.

Ein einmaliges Erlebnis erwartet uns bei dieser Reise in die Gegend des Zanskar im indischen Ladhak. Wir wandern auf dem gefrohrenen Fluss gemeinsam mit den Einheimischen, die diesen Pfad im Winter als einzige Möglichkeit haben, um aus dem Tal hinaus- und hineinzukommen. Von Mitte Jänner bis Mitte Februar bildet sich auf dem reißenden Fluss eine dicke Eisschicht, auch Chadar genannt, die das rege Treiben auf dem Fluss ermöglicht. Die Farben und Formen des Eises verändern sich ständig, ebenso wie seine Beschaffenheit und daher ist das Trekking keinen Moment monoton. Über die steilen Wände der Schlucht schießen gefrorene Wasserfälle und in den Höhlen der Schlucht teilen wir uns die Schlafplätze mit den traditionellen Händlern. Nach drei Tagen auf dem Eis gönnen wir uns eine Pause und übernachten in einem Dorf oberhalb der Schlucht. Dort lernen wir das Leben und die Leute hautnah kennen, bevor wir uns auf den Rückweg machen. Das Eis hat sich in der Zwischenzeit bereits wieder verändert und es erwarten uns neue Herausforderungen auf dem Frozen River Trek.

Um die Trekkingrunde gut akklimatisiert zu starten, steht zuvor ein Tag Sightseeing zu den drei Klöstern Shey, Thiksey und Hemis auf dem Programm. 

Im Anschluss an das Trekking erkunden wir noch die nähere Umgebung rund um Leh und können diesen Tag auch als Reservetag für das Trekking nutzen.

Optional besteht am Ende der Reise noch die Möglichkeit das als Weltkulturerbe bekannte Taj Mahal in Agra zu besichtigen. Bei dieser Verlängerungsmöglichkeit ist der Rückflug einen Tag später.


Zum Reiseprogramm

Interesse? Hier können Sie weitere Details anfordern

Anmeldung