17. Apr - 01. May 2021
Skitouren im Kaukasus mit
Elbrus und Kazbek 2021
€2.980,-
17. Apr - 01. May 2021
4-6 Personen
Russland, Elbrus
€2.980,-
Tag 1
Flug und Anreise zum Ullu-Tau Camp

Flug mit Aeroflot nach Mineralnye Vody, wo wir vormittags eintreffen. Anschließend Weiterfahrt mit Kleinbus und Geländefahrzeug zum Ullu-Tau Camp (2.200m) in das Adyrsu Tal. Am Abend Programmbesprechung der kommenden Skitourentage.

Tag 2-4
Ausgedehnte Skitouren im Adyrsu Tal

Um uns auf die Elbrusbesteigung optimal vorzubereiten, stehen an den folgenden Tagen ausgedehnte Skitouren im Adyrsu Tal am Programm. Die Auswahl der Touren wird dabei den jeweiligen Schneeverhältnissen angepasst. Mögliche Ziele: Gumachi Pass (3582m), Chochat (3820m) oder der Pik Trapezia (3697m). Am Ende des dritten Tourentages geht es mit dem Bus nach Terskol (2100m), wo wir in einem Hotel untergebracht sind.

Aufstiege: 4 – 6 Std. / 1200 – 1500 Hm

Tag 5
Auffahrt zum Lager und Akklimatisationsskitour

Nach dem Frühstück fahren wir mit der Gondelbahn zum Containerlager auf 3.800m, wo wir uns für die nächsten Tage einrichten. Nach einer Pause geht es mit leichtem Gepäck vorbei an der Prijut 11 Hütte bis auf 4.200m. Über flache Gletscherhänge schwingen wir retour zur Unterkunft.

Aufstieg: 3 Std. / 600 Hm

Tag 6
Weitere Akklimatisationstour

Es steht eine weitere Akklimatisationstour am Programm. Dieses Mal steigen wir bis zu den Pastuchov Felsen (4.700m) auf. Den Nachmittag nützen wir zur Erholung, um fit für den Gipfeltag zu sein.

Aufstieg: 4 Std. / 1000 Hm

Tag 7
Gipfeltag Elbrus

Heute ist es soweit! Schon sehr zeitig geht es los. Den ersten Abschnitt bis zu den Pastuchov Felsen kennen wir schon vom Vortag. Eine Stunde oberhalb der Felsen beginnt die lange Traverse zum Sattel (5300m) zwischen Ost- und Westgipfel. Besonders am Morgen, wenn die Sonne aufgeht, kann es hier richtig kalt werden. Vom Sattel zieht es sich noch einmal, bevor das Gelände endlich flacher wird und der Gipfel immer näher rückt. Der Westgipfel ist mit 5.642m der höchste Gipfel Europas und einer der Seven Summits. Es folgt eine lange und durchaus anstrengende Abfahrt zur Unterkunft, wo wir noch eine Nacht verbringen.

Optional kann diese Etappe gegen Aufpreis durch die Unterstützung eines Ratracs/Schneemobils um ca. 900 Hm verkürzt werden.

Aufstieg: 8 – 10 Std. / 1850 Hm

Tag 8
Reservetag

Reservetag für einen weiteren Gipfelversuch. Alternativ Abfahrt ins Tal und relaxen.

Tag 9
Transfer nach Stepantsminda in Georgien

Transfer (ca. 5 Stunden) zum georgischen Wallfahrtsort Stepantsminda am Fuße des Kazbeks. Übernachtung in einem Hotel.

Tag 10
Aufstieg zur Bethlemihütte

Von der Dreifaltigkeitskirche geht es über den Arsha Pass und vorbei an der Alti Hut zur spartanischen, aber zweckmäßigen Bethlemihütte. Die Hütte ist nicht bewirtschaftet und jede Gruppe muss für sich selber kochen. Unser Co Guide wird das Kochen und Wasser schmelzen für uns übernehmen.

Aufstieg: 5 – 6 Std. / 1.600 Hm

Tag 11
Gipfeltag Kazbek

Gipfeltag! Bestens akklimatisiert geht es über den Ortsveri Gletscher zum Maili Plateau. Oberhalb des Plateaus wird meist auf Steigeisen gewechselt, um das steiler werdende Gelände zum Sattel (4.900m) zu bewältigen. Von hier ist nur noch ein kurzer aber steiler Hang über Schnee und Eis zu besteigen, um den Gipfel des Kazbek (5033m) zu erreichen. Belohnt werden wir mit einem atemberaubenden Ausblick auf die umliegenden Berge des Kaukasus. Es folgt der Abstieg zum Skidepot und eine lange Abfahrt zurück zur Hütte.

Tag 12
Reservetag

Reservetag oder Abfahrt nach Stepantsminda.

Tag 13
Transfer nach Tiflis

Transfer (ca. 3,5 Stunden) nach Tiflis und Stadtbummel. Unterkunft in einem Hotel.

Tag 14
Stadtbesichtigung und Abschlussabend in Tiflis

Stadtbesichtigung mit einem englischsprachigen Guide. Besichtigung der Altstadt, die auf Klippen über dem Mtkwari Flusses gebaut wurden. Besuch des ethnografischen Freilichtmuseums mit über 70 verschiedenen Gebäuden und unzähligen kunsthandwerklichen Arbeiten aus ganz Georgien. Abschluss der Reise in einem traditionellen georgischen Restaurant.

Tag 15
Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien/München.

  • Hinweis

    Aufgrund von Flugverschiebungen, Schlechtwetter, „höherer Gewalt“ usw. kann es zu kurzfristigen Programmänderungen kommen. Ein gewisses Maß an Geduld und Flexibilität sind bei Bergreisen für die Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten notwendig. Eine Reise auf engstem Raum erfordert Teamgeist und Kameradenhilfe genauso, wie Respekt und Toleranz gegenüber Mitreisenden.

Haben Sie noch Fragen zu dieser Reise?

Facts:
Elbrus und Kazbek 2021
    • 17. Apr - 01. May 2021
  • 4-6 Personen
  • Russland, Elbrus
€2.980,-
pro Person
Ihr Bergführer
Christian Leitinger
Christian Leitinger