24. Aug - 10. Sep 2019
TREKKING PLUS SAFARI
Mt. Kenya + Kilimanjaro
€ 5.440,-
24. Aug - 10. Sep 2019
6 Personen
Tansania, Kilimanjaro
€ 5.440,-

Diese Trekkingreise führt uns auf den höchsten Berg Afrikas, den Kilimanjaro, auch bekannt als das Dach Afrikas, und den zweithöchsten Berg Afrikas, den Mount Kenya.

Neben der Besteigung des 5.895 m hohen Uhuru Peak, dem höchsten Punkt des Kilimanjaro, ist auch die Aufstiegsvariante über die Lemosho Route ein absolutes Highlight. Die Lemosho Route ist eine seltener begangene und daher weniger frequentierte Variante auf den Kilimanjaro. Die sehr ursprüngliche Route führt uns durch sämtliche Vegetations- und Klimazonen Afrikas vom tropischen Regenwald, durch Stein- und Lavawüste bis zur vergletscherten Gipfelregion.

Um die Besteigung des „Kili“, trotz seiner fast 6.000 m Höhe und der dünnen Luft, genießen zu können, nutzen wir die Chance uns vorher am Mount Kenya entsprechend zu akklimatisieren. Und da heißt es dann einfach „langsam, langsam“ dem Gipfel entgegen. Beim Mount Kenya planen wir eine Überschreitung, da wir über die Chogoria Route von Süd-Osten aufsteigen und nach der Besteigung des Point Lenana, dem Trekkinggipfel, über die Naro Moru Route nach Westen hin absteigen.

Die Unterbringung an den Trekkingtagen erfolgt großteils in 2-Personen Zelten. Eine gut ausgebildete und motivierte einheimische Begleitmannschaft wird uns mit unserem Gepäck, sowie dem Lagerauf- und -abbau unterstützen. Unser Trekkingkoch verwöhnt uns dreimal am Tag mit leichten, energiereichen Menüs, die perfekt zur guten Akklimatisation beitragen. Und Tom wählt als Bergführer die richtige Höhentaktik, um mit der gesamten Trekkinggruppe gemeinsam am höchsten Berg Afrikas zu stehen.

Vor, zwischen und nach dem Trekking versprechen unsere Unterkunft in Kenia und das Hotel Aishi Machame am Fuße des Kilimanjaro (Tansania) afrikanischen Flair zum Wohlfühlen und Erholen.

Zwischen den beiden Bergzielen bleiben uns noch 1,5 Tage Zeit für eine oder zwei Safari Fahrten im Amboseli Nationalpark. Dieser Nationalipark befindet sich in Kenia, an der Grenze zu Tansania und bei gutem Wetter kann man von dort direkt unser Reiseziel den Kilimanjora sehen. Bekannt ist der Amboseli Nationalpark besonders für seine große Elephanten Population. Aber auch Löwen, Leoparden, Geparden, Nashörner, Büffel und eine Vielzahl von Antilopen können hier beobachtet werden. 

Nach gut zwei Wochen Trekking kann die Reise individuell noch mit einer 3-tägigen Safari oder einem 4-tägigen Badeaufenthalt in Sansibar oder beidem hintereinander verlängert werden.

Programm-Kurzfassung

Tag 1Flug von München nach Nairobi
Tag 2Start Mt. Kenya Trekking
Tag 3Trekking Chogoria Route bis zum Chogoria Road Head auf 3.300m
Tag 4Akklimatisationstag
Tag 5Trekking Chogoria Route bis Hall Tarns auf 4.297m
Tag 6Auf den Mt. Kenya Trekkinggipfel, Point Lenana
Tag 7Abschied vom Mount Kenya
Tag 8Safari im Amboseli Nationalpark
Tag 9Kurze Safari und Fahrt nach Moshi
Tag 10Start Kilimanjaro Trekking über die Lemosho Route bis zum Mti Mkubwa camp (2.780m)
Tag 11Vom Mti Mkubwa camp zum Shira-Plateau (3.900m)
Tag 12Shira-Plateau zum Barranco Camp (3.960m)
Tag 13Barranco Camp zum Karanga Camp (4.030m)
Tag 14Karanga Camp zum Barafu Camp (4.660m)
Tag 15Gipfelbesteigung des Kilimanjaro (5.895m)
Tag 16Abstieg vom Mweka camp zum Mweka gate und zurück nach Moshi
Tag 17-18Rückflug nach München über Nacht oder Start einer Verlängerungs-Option
  • Anforderungen

    Eine gute Kondition für Tagesetappen von 4 – 8 Stunden und stabile Gesundheit, sowie Trittsicherheit sind Grundvoraussetzungen für die Teilnahme an der Trekkingreise. Der Gipfeltag am Kilimanjaro ist eine sehr lange Etappe mit einer Gehzeit von 10 - 12 Stunden, sowie 1.400 Hm Aufstieg und 2.800 Hm Abstieg. Das Trekking bietet keine alpinen Schwierigkeiten. Durch die Begleitung der Träger sind nur leichte Tagesrucksäcke selbst zu tragen.

Haben Sie noch Fragen zu dieser Reise?

Facts:
Mt. Kenya + Kilimanjaro
    • 24. Aug - 10. Sep 2019
  • 6 Personen
  • Tansania, Kilimanjaro
€ 5.440,-
pro Person
Ihr Bergführer
Tom Rabl
Tom Rabl